13 June 2010

Lynne and Tessa made a commercial Trailer for a new game for the Wii computer. As a side product this Karaoke Video was published.

18 Feb 2009

Tessa Watzik made an interview in an German TV format in February 2008 about her career as internet starlet. You can find the video with English synchronization here.

22 Jan 2008

Steffen Nork informed me that he plan to delete his old blogs form hos old website and I should save the interview with Lynne & Tessa. This was done. You find two of the interviews in english now here. A third interview is only available in german.

Clipfish Videoblog 11 Transscript German/English

German Version revised by Lynne, Original Transscript and Translation by HOT, Corrections be SteeveJapan.  Hints for a better knowledge in Brackets []

Tessa: Sind wir schon wieder drauf, ja?
Tessa:
Are we on again, yes?

Lynne: Joohohoooo... Halladiö, ähm, gleich vorweg, also ich hab einfach jetzt einen Ohrwurm, "Ich zeige Ihnen Blumen"
Lynne:
Yohoow.. Halladio, uhm, first off, I have a catchy tune, "Ich zeige Ihnen Blumen"

Tessa: "Oh, da ist glaub ich noch ne Katze in der Fensterbank"
Tessa:
"Oh, there is a cat on the window sill, I think" [quoting a line from the song]

Lynne: Also folgendes: Ich weiß nicht, ob ihr dieses Lied kennt, ich kannte es vorher nicht.
Lynne:
Well, I don't know, whether you know that song, I didn't know it before.

Tessa: Ich auch nicht.
Tessa: Me too.

Lynne: Wie hieß...
Lynne: What was the name...

Tessa: Ingeborg Schnabel

Lynne: ...und dieser Kerl ist verdammt toll, der zeigt uns ständig Blumen, der zeigt uns ständig Katzen auf der Fensterbank, ich find's einfach sehr toll, kann's nicht beschreiben, hab einfach nur gelacht.
Lynne:
...and this guy is fantastic, he always shows us flowers, he always shows cats on the window sill, I think it's just great, I can't describe it, just laughed.

Tessa: Und ich frage mich, wo findet man solche Lieder...
Tessa:
And I ask myself, where do you find such songs?

Lynne: Ja!
Lynne: Yes!

Tessa: ...also wo greift man die auf, ich kann mir nicht vorstellen, dass die in irgend 'ner Disco laufen...
Tessa: ...where do you grab them, I can't imagine that they're played in any disco...

Lynne: Er hat behauptet, das...
Lynne: He claimed that...

Tessa: ...selbst wenn man irgendwie Independent oder Underground ist, selbst dann
Tessa: ...even if you are somehow Independent or Underground, even then

Lynne: ...er hat behauptet, das wäre ein Evergreen - ich kannte ihn nicht.
Lynne: he claimed, it was an evergreen - I didn't know it.

Tessa: Vielleicht hat er selbst gesungen? Keine Ahnung...
Tessa: Perhaps he sang it himself? Don't know..

Lynne: "Ich zeiiige Ihnen Blumen!..."
Lynne: "I show them flowers!"

Tessa: Ich hab mir echt mal überlegt, im Prinzip sollte man mal, das wär - glaub ich - voll der Gag, auf die Straße gehen, also, meinetwegen, weiß ich nicht, 'n Kumpel von mir geht einfach auf die Straße und drückt einfach irgendwelchen willkürlichen Personen Autogramme von sich in die Hand, mit nem Lächeln [schlägt mit der flachen hand auf Lynnes Bein] und sagt "Ist schon in Ordnung", das wär doch voll der Gag, oder einfach mal rumzulaufen und irgendwelchen Leuten Autogramme zu geben, einfach mal so, warum denn nicht. In der Vodafone-Werbung ist das zum Beispiel so, dass sie alle möglichen Leute umarmen und so...
Tessa:
I have thought about something, one should go, which would be, I believe, a great gag, go on the streets, don't know, a pal of mine goes on the street and hands his autographs to some random persons, with a smile [Tessa slaps with her flat hand on Lynnes leg] and says "It's ok", that would be a huge gag, or just run around give autographs to some people, just so, why not. In the Vodafone ad for example, they embrace all kind of people and...

Lynne: ...Ist dir schon mal aufgefallen, dass wir in jedem unserer Videos irgendeine Firma erwähnen?
Lynne: ...Did it occur to you that in every video of ours we mention a company?

Tessa: Wir sollten dafür Geld nehmen
Tessa: We should take money for that.

Lynne: E-Plus, T-Mobile [cell phone providers],

Tessa: Vodafone

Lynne: Nein, hast du doch schon. E-Plus, Mobile,
Lynne: No, you had it already. E-Plus, Mobile,

Tessa: Vodafone, hahahaha, and E-Plus and T-Mobile

Lynne: Ach so, ah, ach so, Ingeborg Schnabel ist mir eingefallen, der Kerl heißt "aylaview", allerdings nicht "Ich liebe dich" geschrieben, sondern [buchstabiert] a y
Lynne:
Well, ah, ok, Ingeborg Schnabel just crossed my mind, the guy's name is "aylaview", but not written "I love you", instead [spells] a y

Tessa: l a w [!]

Lynne & Tessa: v i e w

Lynne: so wie die Sicht, "view", oder? War das W oder V?
Lynne: like the view, or? Was it W or V?

Tessa: Ja, is mit'm V
Tessa: Yes, with V

Lynne: Gut. Yo.
Lynne: Ok. Yo. [for more info about the author of this video (not of the song), click here: http://blog.thomasgramm.com/254_video-di...g-schnabel.html ]

Tessa: Jedenfalls, der ist echt cool, also...
Tessa: Anyway, he is real cool, so...

Lynne: ...mal ansehen. Ich fand ihn sehr sehenswert. Genauso wie auch den "Rocker" [Rocker12?]
Lynne:
...just watch it: I find it is worth watching. Just like the "Rocker" [Rocker12?]

Tessa: Ja
Tessa: Yes

Lynne: Der hat zwar eine recht..., naja, die Bildqualität war nicht soo super, aber seine Gestik ist toll. Also man versteht einfach wunderbar, wovon er da singt, auch wenn man keine Englischkenntnisse hat, das hat so den Taubstummenhifen-Charakter, der so bei den Tagesthemen oder bei der Tagesschau irgendwie unten rechts eingeblendet wird [Tessa imitiert die Gebärdensprache], also schon gut gemacht, er hat sich Mühe gegeben, und er weiß, wovon er singt.
Lynne: He has a somehow... well, the picture quality was not so super, but his gestures are great. You simply understand very easily what he sings about, even if you have no English knowledge, it's kind of Deaf-mut-character, like in the "Tagesthemen" or "Tagesschau" where they insert it in the lower right corner [Tessa imitates Sign Language] [Tagesthemen and Tagesschau are news programs, which at certain times have a sign language interpeter inserted], well done, he took great trouble, and he knows, what he sings about. [I guess they mean this one: http://www.clipfish.de/talents/lipsync/t...id=MTMwNzI0fDE2 ]

Tessa: Also Taubstummensprache find ich eigentlich voll cool,
Tessa: I think Sign Language is very cool,

Lynne: ich wollt's mal erlernen, aber...
Lynne: I wanted to learn it earlier, but...

Tessa: ja, ich wollt's auch mal lernen, aber ich hab's dann auch relativ schnell wieder aufgegeben, weil ich mir dachte, ich bin ja nicht taubstumm.
Tessa: Yes, I wanted to learn it, too, but I gave up relatively soon, because I thought, I am not deaf-mute.

Lynne: Ich weiß nicht, ob das Taubstummensprache ist, aber das heißt [streckt Daumen, Zeigefinger und kleinen Finger] "I love you", "I" [streckt den kleinen Finger], "love" [streckt Zeigefinger und Daumen] "you" [streckt kleinen finger und Zeigefinger]
Lynne: I don't know, whether this is Sign Language, but that means [spreads little finger, forefinger and thumb] "I love you": "I" [spreads little finger], "love" [spreads forefinger and thumb], "you" [spreads little finger and forefinger]

Tessa: [versucht, es nachzumachen, zuckt schließlich mit den Schultern] Ähm, dann haben wir noch den Sunflash gehabt.
Tessa: [tries to make these signs, too, then shrugs shoulders] Uhm, then we have had the "Sunflash".

Lynne: [lacht] Der ist einbetoniert in seinem Schlafzimmer
Lynne: [laughs] He is set in concrete in his sleeping room

Tessa: Der steht da einfach wie ein Stein
Tessa: He stands just like a stone

Lynne: Irgendwie hat's aber was, weil er "5ive" mit...get..., scheiße, wie heißt denn das... "Everybody get up"
Lynne: Somehow it's got something, because he ??? with... get..., fuck, what's that called... "Everybody get up"

Tessa: [sings] "Everybody get up, singing"

Lynne: "one two three four"

Tessa: "Everybody get up...down..."

Lynne: Ist ja eigentlich so'n recht schnelles, ich-muss-jetzt-unbedingt-abgehen-Lied, aber das war Absicht von ihm, dass er da einfach wie angewurzelt steht
Lynne: Actually it is a fast, I-have-to-get-off-now-song, but he did it on purpose that he stands rooted to the spot there

Tessa: Ja, aber jedenfalls irgendwie niedlich gemacht, und dadurch eigentlich eignet sich das für so'n Lipsync-Video...
Tessa: Yes, but done in a cute way, somehow, and hence qualified for a lip-sync video...

Lynne: Prädestiniert für Lipsync...
Lynne: Predistined for lip-sync...

Tessa: eignet sich das ziemlich gut.
Tessa: suits rather well.

Lynne: Ja.
Lynne: Yes.

Tessa: Ähmm, genau, dann ist mir noch eine aufgefallen, und zwar Baby2281, da muss ich gleich von vornherein sagen, also,
Tessa: Uhmm, exactly, then I noticed another one, it is Baby2281, in the first place I have to say, well,

Lynne: [klatsch-klatsch]

Lynne: [clap-clap]

Tessa: ja, "Wer nicht fragt, bleibt dumm", also was ich mich jetzt frage, ob sie in irgendeiner Art und Weise Ähnlichkeiten, ja, Ähnlichkeiten hat sie, aber ob sie in irgend'ner Art mit Britney Spears verwandt ist, weil die, ungelogen, original aussieht, vom Gesicht her, wenn man die Haare jetzt weg lässt, wie Britney Spears in, ja, in ihren besseren Zeiten,
Tessa:
yes, "Wer nicht fragt, bleibt dumm" [a line from the German Sesame Street title song, means "Who never asks, stays dumb", which was lip-synced by Baby2281 ] so what I'm asking myself is whether she has some similities, yes, she has similarities, but if she is in any way related to Britney Spears, because she, no kidding, looks very much, by the face, if you leave the hair aside, like Britney Spears in her better days.

Lynne: Mhmm

Tessa: und das finde ich irgendwie einfach krass, die sieht ihr derartig ähnlich einfach.
Tessa:
and I think it's gross somehow, she looks such similar.

Lynne: Die macht auch bei "Talents Acting" mit.
Lynne: She also participates in "Talents Acting". [another Clipfish competition]

Tessa: Ok

Lynne: Wollt ich nur mal so gesagt haben. Also, wenn ihr sie gut findet, könnt ihr ja gleich auf der anderen "Bahn" für sie voten.
Lynne:
Just wanted to have mentioned it. So, if you find, she's good, you can vote for her right now on the other "track".

Tessa: und sie hat pinke Haare, und erinnert mich daran, dass ich auch mal pinke Haare hatte, jaa...
Tessa:
And she has pink hair, that reminds me of that I had pink hair, too, yees...

Lynne: Ich hatte auch welche, und blau, und grün, orange...
Lynne: Me too, and blue and green, orange...

Tessa: ...die Lynne hatte auch mal pinke Haare, und grün und rosa und so, da waren wir in unserer wilden Jugend,
Tessa:
...the Lynne had pink hair, too, and green and sweet pink and so on, then we were in our wild youth

Lynne: da konnte man das noch machen
Lynne: Then you could do that

Tessa: genau, da haben wir uns die Haare blondiert und uns dann alle... zwei Wochen oder jede Woche bunt umgefärbt mit diesen - wie heißen die - "Directions Haartönungen", die waren echt cool, ich würd mir die Haare gerne wieder bunt färben, aber dann würden sie natürlich ausfallen, insofern lass ich das wahrscheinlich eher bleiben.
Tessa:
Exactly, we have bleached our hair blonde, and then every... two weeks or every week coloured them with those - what was their name - Directions Hairdyeing , those were really cool, I'd like to dye my hair multicolored, but then they would certainly fall out, in this respect I'll rather let it alone.

Lynne: [grabs her nose and make a swinging movement with the other hand]

Tessa: [schaut Lynne an und sagt leise] ja
Tessa:
[looks at Lynne and says softly] yes

Lynne: [schaut in die Kamera] Ich hab nichts gemacht, ne kleine Tanzeinlage, für Euch! Und die nimmt das wieder persönlich, hier. Dumme Kuh. [Tessa guckt zu Lynne] Ne, du kannst mich einfach mal,
Lynne: [looks straight into the camera] I have done nothing, a little dance interlude, for you! Und she takes it personal again, silly cow! [Tessa looks at Lynne] No, up yours, you know what you can do!

Tessa: [leise] Das tut mir doch so leid
Tessa: [in a very low voice] I am so sorry...

Lynne: Na gut, ne wirklich, soll es auch, ne, im Ernst, kannst nicht alles mit mir machen
Lynne: Ok, no, really, you should be, no, seriously you can't do everything to me.

Tessa: Ich gehe.
Tessa: I go.

Lynne: Mach, steh auf, hau ab, geh! [stößt Tessa mit der Hand zur Seite]
Lynne: Do, stand up, get lost, go! [pushes Tessa to the side with her hand]

Tessa: Halt mich nicht auf, ok, halt mich nicht auf
Tessa: Don't stop me, ok, don't stop me!

Lynne: Würd' ich nie tun, ich beglückwünsche dich zu dieser Entscheidung
Lynne: I never would do that, I congratulate you to this decision

Tessa: Ha, herzlichen Glückwunsch, dann mach ich die Scheißkamera aus und dann klären wir das unter vier Augen [zeigt die Faust]
Tessa: Ha, congrtulatins, then I will switch off the fucking camera and we will fight it out privately [shows her fist]

Lynne: MEINE Kamera.
Lynne: MY camera.

Tessa: Ja, schön für dich, mach sie aus
Tessa: Ok, good for you, switch it off!

Lynne: Superargument, "schön für dich, mach sie aus, uhuuu"
Lynne: Super argument, "good for you, switch it off, uhuuu"

Tessa: [zur Kamera] Tu ich euch leid? Tu ich euch leid, neben dieser Frau zu sitzen...
Tessa: [speaking to the camera] Do you feel sorry for me? Do you feel sorry for me, having to sit at the side of this woman...

Lynne: ...sollte euch leid tun...
Lynne: ...you should feel sorry...

Tessa: ...diese egozentrische, aufbrausende - und soll ich euch was verraten? Sie schlägt mich, wenn keiner hinsieht, nachts.
Tessa: ...this egocentric, short-tempered - and shall I tell you something else? She beats me, when nobody is watching, at night.

Lynne: Das ist schon das zweite mal, dass sie darüber redet...
Lynne: This is already the second time she talks about that...

Tessa: Ja!
Tessa: Yes!

Lynne: ...aber dabei du mir hier die ganze Zeit gedroht, mich zu schlagen.
Lynne: ...but you have threatened me all the time to beat me.

Tessa: Ja, drohen und es wirklich machen sind ja zwei verschiedene paar Schuhe. Ich drohe dir, aber du MACHST es, und das ist genau das, wovon ich die ganz- [während Tessa die letzten Worte sagt, beugt Lynne sich vor und schaltet die Kamera aus]
Tessa:
Yes, threatening and really doing it are two pair of shoes. I threaten you, but you DO it, and that is exactly what I am talking about all the- [while Tessa speaks these last words, Lynne bows forward and switches the camera off, waving goodbye.]

Visitors since
23 Sep 2006

Webcounter
Top 99