13.6.2010

Lynne und Tessa haben einen Werbetrailer für ein neues Spiel für die Wii Konsole gedreht. Dabei entstand dieses Karaoke Video.

18.2.2009

Es gibt tatsächlich noch neue Netzfundstücke zu den Beiden. In diesem Video erklärt Tessa Watzik wie alles begann.

22.1.2008

Steffen Nork informierte mich, dass er die Blogs seiner alten Webseite bald offline nehmen wird und bat mich die Interviews mit Lynne & Tessa zu übernehmen. Dies ist nun geschehen. (Siehe Interview 1, 2 und 3.

Der Website Streit

Erste Website

Für alle die sich erst jetzt für Lynne und Tessa interessieren, hier die Geschichte der Websites der beiden. Ich schreibe diese nieder, weil selbst Fans mit dem Relaunch ihrer Website den Überblick verloren haben. Der folgende Artikel informiert sie wie es zu drei Websites, und jeweils zwei Blogs und Foren gekommen ist und wie ein Streit um diese entbrannte.

Um die beteilligten Personen zu schützen erwähne ich beteiligte Personen außer Lynne und Tessa nicht namentlich. Ich verwende dafür Abkürzungen wie X,Y und Z.

Zuerst waren Lynne & Tessa im Google Idol Forum aktiv. Schon damals fragten Fans "Wann habt ihr eine Website, wann erfährt man mehr von euch". Am 30.5.2006 registrierte ein Fan von ihnen die Domain "www.lynneundtessa.de" . Auf dieser Seite gab es nur eine bildschirmfüllende Grafik mit einem Link auf ein Video von ihnen. Lynne & Tessa sagten, sie setzen sich mit dem Fan in Verbindung, damit mehr Inhalt dort erscheint. Dies schien nicht zu klappen und so gingen Sie am 21.6.2006 selbst mit einer Website online. Da die Domain mit dem Bindestrich schon vergeben war entschieden sie sich für "www.lynnetessa.de". Intelligenterweise registrierten sie diese nicht auf sich, da man sonst recht einfach an ihre Adressen käme, sondern auf jemanden, der Tessa nahesteht. Im Folgenden ist diese Person mit "X" abgekürzt. Die lynneundtessa.de stellte danach ihre Tätigkeit ein und ist heute eine Umleitung zu Google.

Lynne & Tessa haben noch nie vorher eine Website gemacht und so entstammte die erste Entwurf aus einem "Homepage Baukasten". Es zeigte sich bald dass sie dem Ansturm der Fans nicht gewachsen war. Mitte Juni entdeckte "Z",  ihre Videos und machte in seiner Freizeit eine Website für sie in PHP und schickte den Entwurf zu Lynne. Lynne fand die Website besser als ihre und sie kamen überein sie zu nehmen. Nach 2 Tagen in denen Z Tessa instruierte wie sie die Seiten auf den Server hochspielen konnten (Tessa war zu diesem Zeitpunkt absoluter Internet Neuling) stellte sich heraus, dass ihr Vertrag kein PHP enthielt. Z schrieb nun die Website in HTML um und sie spielten sie auf.

Ein mit Webdesign vertrauter "Y" und Inhaber einer Agentur für die Gestaltung von Webauftritten trat an Lynne & Tessa heran und bot an den Webauftritt der beiden zu managen. X war angetan von Y, während Lynne immer sehr reserviert gegenüber Y war. Einnahmen sollten durch Werbung und andere Angebote kommen und diese sollten geteilt werden. Y wollte L&T zu einem "erfolgreichen Unternehmen" machen und nach eigenen Angaben das finanzielle Risiko tragen. Dieser mündliche Vertrag sollte schriftlich fixiert werden. Es kam auch zu einer anwaltlicher Prüfung die Y veranlasste. Als es zu Unterzeichnung kam, lehnte Tessa dies ab. Nachdem es neben der Online Werbung auch andere Angebote vorlagen gab es später Streit ob diese nun auch zu dieser Übereinkunft dazu gehörten.

Er registrierte zuerst die "www.lynne-tessa.de" und später die "www.lynne-tessa.com" auf seinen Namen. Auf lynnetessa.de wurde nun eine Umleitung auf lynne-tessa.de installiert. Dort wurde nun von Y der Entwurf von Z mit kleinen Änderungen (im Textfont und in dem Rahme) installiert und er gab sich selbst als der Schöpfer aus. Dies wurde später wieder nach Rücksprache mit Z entfernt.

Nach einem Kontakt zu Z übernahm dieser wieder das Design. Der neue Vertrag sah nun PHP vor und so wurde wieder dieser aufgespielt. Änderungen waren nötig, damit man leicht die News einpflegen konnte. Dies erledigte Z, der von Tessa per Mail die Texte erhielt. Seine gestalterische Begabung konnte er in den Logos und Headern für das neue Forum und den Blog einbringen. Einige seiner Entwürfe tauchten später auf merkwürdige Weise auf Artikeln in dem Shop auf. Nach etwa einem Monat bekam Z von Tessa keine News mehr zugeschickt und wandte sich anderen Dingen zu. Y wollte das "düstere Design" ändern, bekam jedoch nach seinen angaben keine Freigabe für die Entwürfe.

Danach fühlte sich keiner für die Aktualisierung der Domain verantwortlich. Das Design in PHP führte später zu einer hohen Belastung des Servers, wurde jedoch wegen diesem Fan gewählt. Auch hier fühlte sich später niemand verantwortlich dies zu ändern. So wie hier sah die Domain dann 2 Monate lang aus.

Zweite Website

Am 1. Juli kam noch ein Forum in lynne-tessa.com hinzu, dazu am 13.Juli 2006 auf derselben Website eine Gallery in der Fans eigene Bilder von Lynne & Tessa publizieren konnten und am 24.7. als letztes ein Blog auf lynne-tessa.de. Das Forum wurde von freiwilligen Mod betreut.

Die Installation der Standardsoftware phpbb (Forum) und Wordpress (Blog) war der wesentliche von Y zur L&T Website. Y hat nach eigenen Angaben sehr viel im Hintergrund mit Anwälten und Geschäftspartnern gearbeitet.

Die Links zu den Videos von Lynnetessa.de verschwanden aufgrund des Rats eines Anwalts und sollten auf lynne.tessa.con erneut angelegt werden, dazu kam es jedoch nicht. Die Galerie  sollte Besucher animieren die Photos für eigene Kreationen zu verwenden und man konnte dort auch Kommentare abgeben. Da Lynne bevorzugt wurde gab es dadurch bald Ärger.

Lynne und Tessa sollten sich im Forum blicken lassen, das neben dem Kontakt zu den Fans auch das Medieninteresse schüren sollten und den Hype verlängern. Über die Medien sollten die beiden zu weiteren Angeboten kommen, was auch klappte. Es gab jedoch auch Vorwürfe weil Angebote unterdrückt wurden gegen Y, der wiederum meinte das dies mehr an dem Sperren des Postfachs von Lynne durch X lag.

Soweit schien alles in Ordnung zu sein. Fans wurden aber missmutig, weil zum einen die Seiten von lynne-tessa.de seit dem 24.7. nicht mehr aktualisiert wurden und man sich Neuigkeiten mühsam im Forum zusammensuchen musste, das bei rapide steigenden Mitgliederzahlen immer unübersichtlicher wurde. Schließlich wurden die Videolinks und das Kontaktformular von der Website entfernt. Letzteres war eine Folge das zum einen Tessa ihr Mails nicht beantwortete und nach einem Streit X das Postfach von Lynne sperrte. Schließlich drängte X darauf nicht mehr im Impressum von lynne-tessa.de zu sein, und Y nahm seine Stelle ein.

Gerade umgekehrt verlief die Popularität. Nach einigen Erwähnungen in Online Abteilungen von Zeitungen und im WDR in der Sendung "Angeklickt" begann der große Rummel als die beiden als "Internetstars" es auf die Seite von "Bild Online" schafften. Die Website klappte bei dem folgenden Besucherandrang zusammen. Dem folgten Auftritte beim Radiosender YouFM und zwischen dem 18 und 21.8 in nicht weniger als 4 Sendungen auf Pro 7, RTL und RTL-2.

Dies war natürlich keine Lösung. So plädierte Y für einen neuen Server, der die Last bewältigen konnte und eine neue Forumssoftware, welche es auch den Mods es erleichterte die steigenden Besucherzahlen zu verwalten, sowie eine Flickr Software für die Galerie. Tessa war dagegen und plädierte für das Abschalten der Website bei zu hohem Andrang. Schließlich investierte Y in Abstimmung mit Lynne Geld in neue Server um gerade die Werbeeinnahmen in diesen Spitzenzeiten nicht zu verlieren. Doch dies geschah zu spät.

So brachen die Websites bei jedem Fernsauftritt zusammen und jedes mal gab es noch mehr Threads im Forum in denen neue Besucher schon längst beantwortete Fragen stellten, für die sie aber auf der Website keine Antwort fanden. Das Forum wurde zusehends unübersichtlicher. Gleichzeitig nahm die Präsenz von Lynne und Tessa ab und Tessa die sonst regelmäßig einen Newsblog veröffentlichte schwieg über Tage bis Wochen. Lynne hatte sich auf das Forum konzentriert, obwohl dies erheblich mehr Arbeit war und war für ihre Fans auch immer erreichbar, während Tessa dort seltener anzutreffen war und PM weitgehend ignorierte.

Zwischendurch funktionierte auch die Umleitung von lynnetessa.de auf lynne-tessa.de nicht mehr. X sperrte diese nach einem Streit mit Tessa um ihre seine Macht zu demonstrieren, Tessa bat X die alten Inhalte aufzuspielen, der jedoch keinen Zugang mehr hatte. Später richtete X auf eigene Faust das "Zu Verkaufen" Schild ein. (Nach Angaben von Y). Im Forum gab es zahlreiche Postings gegen Y und dann auch gegen Lynne. Diese wurde meist schnell wieder entfernt. Eine der Personen war "Karl Marx", der sich dann indirekt als X (als Domaineigentümer von lynnetessa.de) zu erkennen gab. Daraufhin meinte X dies wäre die Absicht von Y, während die Posts von den Mods gelöscht wurden, weil sie den Admin oder Lynne angriffen.  Lynne, über die meistens die Kommunikation mit den Moderatoren lief, hatte dann ihre große Not diese zu überzeugen warum X dies tat. Kamen die Moderatoren mit Tessa in Kontakt, so kam es bald zu Krach und sie verließen das Forum.

Als Ende August war für jeden sichtbar, dass etwas im Argen lag. Auf lynnetessa.de wechselten sich im Tagesabstand neue Designs ab und schließlich gab es am 26.8.2006 einen Infotext, dass diese Seite verkauft werden sollte. Lynne postete im  Forum, dass sie die Domain erwerben will, aber man sie ihr nicht verkaufen würde. Weiteren Streit gab es als Y sich als Interessent bei X meldete.

Dritte Website

Mitte September konnte man dort lesen, das Lynne und Tessa bald wiederkommen würden und am 22.9.2006 ging eine neue Seite, aber immer noch mit den gleichen, alten Inhalten vom Juni! online. Eingeschlossen war nun ein zweites Forum und ein zweiter Newsblog.

Im Newsblog und Forum von lynne-tessa.de und auf der neuen Website forderte Tessa die Fans auf die lynne-tessa.de zu boykottieren und zu lynnetessa.de zu wechseln. Die Begründung warum die Fans wechseln sollten, war nach Tessas Aussage, dass Y mit lynne-tessa.de und ihrem Namen Geld verdiente und sie nichts dagegen tun könnten. Er enthielt weiterhin den Aufruf zum Boykott von Lynne-Tessa.de und einen Aufruf zum spammen des Postfachs von Y.

Von den Mods des alten Forums zogen ReMaKa und Tenshi mit um. Rossi, der nach den Postings im alten Forum Lynne nahestand nicht, Thommy war schon vorher ausgeschieden. Tenshi wurde zwar als Mod geführt, ist jedoch danach nicht aktiv gewesen. Schon eine Woche nach dem Launch gab ReMaKa den Job als Mod auf. Grund waren nach eigenen Angaben Differenzen und Beleidigungen seitens Tessa. Damit war keiner mehr der alten Mods im neuen Forum mehr aktiv.

Lynne wurde von den Fans vermisst und Tessa versprach, dass sie bald nachkommen würde. Zuerst gab es einen Account für sie und dann wurde dieser gelöscht. Es häuften sich die Fragen der Fans "Wo bleibt Lynne?".

Da auch die Moderatoren des alten Forums umzogen, war dieses unmodertiert und wurde von Y am 29.9.2006 geschlossen, weil dort nur noch gespamt und obszöne Bilder hochgeladen wurden. Schon vorher am 27.9. wurde der Newsblogeintrag von Tessa gelöscht und durch einen ersetzt indem Y von Kommunikationsproblemen mit Tessa sprach und den Blog wegen destruktiven Äußerungen löschte Bei lynne-tessa.de gab nach dem 29.9.2006 nun eine neue Indexseite mit vielen Videoplayern. Diese wurde nach Angaben von Y auf Wunsch von Tessa eingerichtet.

Vierte Website

Am selben Tag erschien Lynne im Forum und gab folgendes Statement ab:

30.9.06 [19:02] <Lynne>
Hier nun etwas aus meinem Kopf, getippt mit meinen Fingern:
Ich werde dem Forum nicht beitreten. Habe meine Gründe,
die ich für mich behalten werde und hoffe, dass ihr dies
versteht. Überdies bin ich nach wie vor im Chat, den sk9
bereitgestellt hat, zu erreichen - bin also nicht aus
der Welt... Augenzwinkern Wünsche euch allen viel Spaß
hier drin und: man liest sich sicher einmal...
Gruß, Lynne!

Tessa selbst schwieg seit einigen Tagen zu Lynne und alle Threads zu dem Thema werden bald geschlossen.

Am 1.10. veröffentlichte Y einen eigenen Eintrag im Blog, in der er vor allem den Postings im neuen Forum gegen ihn entgegentrat. Dort wurden seine Postings gelöscht, genauso wie er Tessas Blog Eintrag löschte. In diesem Artikel legte er seine Ansicht zu dem Konflikt zwischen ihm und Tessa und X erläuterte. Demnach soll Tessa kein Interesse an der Website gezeigt haben. Dies deckt sich mit ihrem im August und September seltenen Auftreten im Forum und Blog. Weiterhin soll sie gegen alle Maßnahmen gewesen sein das provisorische Forum durch ein besseres zu ersetzen, welches dem Fanansturm gewachsen ist. Das gleiche gilt für den Ankauf neuer Server um die Lastspitzen zu decken. Zuletzt wurde eine unfreundliche Mail von Tessa an Y von ihm, in dem sie ihn aufforderte alle Kommentare zu löschen, veröffentlicht. Die Schlammschlacht ging also weiter. Schließlich einigten sich Y und Tessa darauf dass ersterer Tessas Wunsch folgte und diese auf weitere verbale Angriffe verzichtet.

Am 5.10.2006 wurden alle Fotos von Lynne und Tessa sowie Lynnes Selbstbeschreibung von lynnetessa.de entfernt. Nun ist klar, dass lynnetessa.de eigentlich eine "www.tessa.de" ist (oder wäre, denn diese Domain gibt es schon). Am 7.10.2006 gab Tessa, nachdem sie eine Woche lang nicht gepostet hatte und die letzten Blogkommentare eine Klarstellung forderten, endlich offiziell zu was viele schon ahnten: Lynne wird nie bei Lynnetessa.de beteiligt sein, weder jetzt noch in Zukunft. Sie ist nur im Chat zu finden. Auch zwischen Lynne und Tessa gibt es "diverse Differenzen". Alleine der Ton des Blogeintrages sagt viel aus. Hier der vollständige Text:


"Du hast's mit der Maus, oder?" Samstag, 7. Oktober 2006

 Hallo liebe Leute!

 Entgegen dem Gerücht, ich würde wieder
"zu meinem alten Rythmus zurückfinden", darf ich Euch heute
erzählen, dass ich die letzten Tage schlicht verhindert war, um
etwas zu schreiben. Ich habe mir allerdings den ein oder anderen
Forenthread durchgelesen - wenn auch nur halb - und muss sagen:
Wenn Ihr Lynne alle so sehr vermisst - warum zum Geier schreibt
Ihr dann nicht nen kollektiven "Wir vermissen Dich, Lynne"-Brief
oder geht demonstrieren? Ein weiser Mann (gut, allzu weise war
er dann doch nicht!) - aber jedenfalls... Dieser hat mal zu mir
gesagt "es ist nie gut, sich im Internet zu ärgern". Wo er Recht
hat, hat er Recht. Das Problem an der Sache ist nur, dass ich
mich mehr oder weniger gezwungen sehe, Rechenschaft über die
aktuelle Situation abzugeben. Obwohl das vielleicht weniger
meine Aufgabe ist. Ich kann lediglich verraten, dass es mir auch
nicht in den Kram passt, dass Lynne (um's mal offiziell zu machen!)
- aus welchen Beweggründen auch immer - dieser Seite nicht
beitritt und wohl auch nicht beitreten wird. Ich kann's
nicht ändern und es tut mir Leid für all diejenigen, die hinter
Lynne standen und stehen. Diejenigen, die ab und an nett mit ihr
chatten konnten oder sich gefreut haben, wenn sie den ein oder
anderen Foreneintrag kommentiert hatte. Hört sich fast an, wie
eine Dankesrede auf dem Friedhof -  ist aber bei weitem nicht so
tiefgründig gemeint. Fakt ist, wir haben zur Zeit - wie das die
Künstler immer so schön nennen - "diverse Differenzen", die
nicht zu klären sind.

 Ich habe mir - für all die, die ohne sie nicht mehr leben könen
- aber sagen lassen, dass sie sich ab und an (unter falschem
Namen) im Chat rumtreibt.... Vielleicht stöbert ihr sie dort
irgendwann mal auf....

 Soviel dazu.

 Tessa Musik: "Andrea Bocelli" - "Time To Say Goodbye" .....
..... Kleiner Scherz am Rande - aber im Prinzip isses so

Am nächsten Tag gab Tessa in ihrem Newsblog bekannt, dass sie weiterhin die LynneTessa.de betreiben will und auch weiter regelmäßig bloggen und auch im Forum erscheinen will. Ein am 29.10.2006 groß von Tessa angekündigtes Gespräch brachte keine Verbesserung der Situation. Lynne antwortete in der auf dieser Website veröffentlichten Q&A auf folgende Frage:

Glaubt ihr, dass ihr jetzt auch Streit hättet, wenn es Lynne & Tessa als Video bzw. Homepage nie gegeben hätte?
"Die ganze Sache ist im Endeffekt nicht wichtig genug, um eine
Freundschaft zerstören zu können. Man könnte meinen sie wäre
der Auslöser und nicht etwa der Grund."

Inzwischen ist auch Lynne im Chat nur noch selten zu sehen, genauso wie Tessa im Forum. Es ist eigentlich jedem klar, dass es mit L&T vorbei ist. Es wird keine neue Videos geben, man kann sich nicht mit beiden im Forum unterhalten. Was bleibt ist Tessa mit ihrem Blog, der auch immer weniger Leute interessiert. (Es kommentieren dort immer die gleichen).

Hier finden Sie eine Kopie von Lynne & Tessas erster Website. Und hier eine Kopie der zweiten Version ihrer Website.

Wie kam es zu dieser Website (www.lynnetessa-fanpage.de) ? Ich habe mich bei der Gestaltung der neuen Website beteiligt, aber nicht den Zuschlag bekommen. Eine Begründung habe ich nicht bekommen, doch Tessa kennt mich gut genug, als das sie weis, das ich keine Website ohne Lynne betreiben würde. Das denke ich wird sicher eine Rolle gespielt haben. Da ich fand dass die offiziellen Websites (egal welche der beiden man nimmt) inhaltlich weit hinter den von mir erarbeiteten Seiten zurückstehen müssen, habe ich eine eigene Fanpage aufgemacht. Mit diesem Artikel hat die Webpage auch eine neuen Aspekt: Es ist die einzige unabhängige Website zu Lynne und Tessa ohne Zensur und ohne gegenseitige Beschuldigungen. Inzwischen hat der Krieg der Websites auch mich erreicht. Doch da dies nach dem Ende von L&T geschah und es schwer ist als Beteiligter darüber sachlich zu schreiben, sind die Artikel darüber nicht öffentlich zugänglich.

Besucher seit
dem 23.9.2006

Webcounter
Top 99