13.6.2010

Lynne und Tessa haben einen Werbetrailer für ein neues Spiel für die Wii Konsole gedreht. Dabei entstand dieses Karaoke Video.

18.2.2009

Es gibt tatsächlich noch neue Netzfundstücke zu den Beiden. In diesem Video erklärt Tessa Watzik wie alles begann.

22.1.2008

Steffen Nork informierte mich, dass er die Blogs seiner alten Webseite bald offline nehmen wird und bat mich die Interviews mit Lynne & Tessa zu übernehmen. Dies ist nun geschehen. (Siehe Interview 1, 2 und 3.

Die Lynne & Tessa Show mit Clipfish

Die Lynne & Tessa Show mit ClipfishClipfish ist ein Videoportal und eine Tochterfirma der RTL-Gruppe, besser bekannt von den Fernsehsendern RTL, RTL2, Super-RTL, n-tv und VOX. Nachdem die SAT-1/Kirch Gruppe schon seit Ende Dezember 2006 eine wöchtenliche Sendung mit Clips aus dem hauseigenen Portal Myvideo ausstrahlte kam nun wohl der Wunsch auf selbst eine solche Sendung zu produzieren.

Was lag näher als dazu die schon bei der Promotion von Clipfish erfolgreichen Stars Lynne & Tessa einzusetzen? So drehten die beiden im März in Berlin für eine 30 Minuten Sendung. Der Ausstrahlungstermin wurde verschoben und die beiden musste nochmals zu Nachdrehs, weil die Sendezeit verlängert wurde. Als Titel wählte man "Die Lynne & Tessa Show mit Clipfish" - Er suggeriert, dass Lynne & Tessa die Show nicht nur moderieren, sondern auch inhaltlich betreuen. Im Gegenzug nennt SAT-1 ihre Show schlicht und einfach "Die Myvideo Show" und stellt das Portal in den Vordergrund. Damit stehen Lynne & Tessa mit ihrem Namen für die Show und das Konzept dahinter.

Schließlich sollte der Start am 28.5.2007, Pfingstmontag um 22:15 sein. Schon der Termin war kein gutes Omen. Zu diesem Zeitpunkt konkurrierte die Show unter anderem mit "Robin Hood - König der Diebe" mit Kevin Kostner. Der Erstausstrahlung von Cleopatra und dem Prominentenspecial von "Wer wird Millionär". Auch die Wahl von RTL2 - einem der kleineren Sender der RTL Gruppe mit nicht gerade gutem Ruf, weil er im wesentlichen vor allem Wiederholungen und "Reality Shows" produziert, früher auch bekannt für sein Erotikprogramm (und deswegen gerne als "Titten und Assozialensender" tituliert - war nicht gerade ein Vertrauensbeweis der Programmmacher. Die Myvideo Show läuft dagegen jede Woche um 18:00 in SAT-1 also regelmäßig zu einem guten Sendeplatz auf einem großen Sender.

Lynne & TessaDie Show finden sie hier als Download Link, die Ausschnitte mit Lynne & Tessa alleine hier. Die folgende Beurteilung ist meine persönliche Meinung, deckt sich aber weitgehend mit der anderer (nicht zuletzt auch Tessas, wie man in ihrem Blog nachlesen kann). Nach ihrer Aussage bemängelten die beiden einige Kritikpunkte wie die Rahmen, Stimme des Kommentators, Schlechte Bildqualität, einzelne Szenen von sich bei der Produktionsfirma nachdem sie eine Vorabversion gesehen hatten, geändert wurde jedoch nichts.

Was es zu sehen gab, war nicht überzeugend. Die Qualität der Videos war außerordentlich schlecht. Dies lag vielleicht daran, dass man sie von Clipfish holte, der Autor hat selbst Videos dort und auf Google Video eingestellt und kann daher vergleichen. Clipfish produziert starke Artefakte und komprimiert stark. Selbst "It's not unusual" von L&T welches sie als Trailer und am Schluss nahmen, weist Störungen auf und ist wohl aus einer dubiosen Quelle, wie eine retuschierte Stelle unten rechts zeigt, wo man wohl ein Logo ausradierte.

Dafür gab es einen Rahmen um die Videos mit zappelnden Farbverläufen, die wohl gedacht waren, weil man als Zielgruppe Babys und Kleinkinder anvisierte. Auf die etwas nervige Stimme und ihre Moderation der Clips hatten L&T keinen Einfluss, aber vielleicht auf ihre eigene Moderation und Erscheinung.

LynneDas Make-up mit den dunklen Augenrändern war gewöhnungsbedürftig und nach Ansicht des Autors sahen die beiden in ihren eigenen Lipsync Videos besser aus, als nach dem sich der Stylist bei Ihnen ausgetobt hatte. Bei den Nachdrehs (erkennbar an der "neuen / alten" Haarfarbe von Lynne sahen sie dann auch natürlicher und besser aus.

Lynne und Tessa moderierten souverän, insbesondere Tessa agierte sehr gut. Schneidet man alle Teile von ihnen zusammen, so kann man sie für ihre Moderation nur loben. Doch was sie sagten war nicht so gut. Die Show ist in der derzeitigen Form eine, in der man sich über die Missgeschicke und Unglücke anderer lustig macht. Solche Konzepte sind nie auf Dauer erfolgreich und Moderatoren die sich über andere lustig machen, in der Regel auch nicht. Stefan Raab ist es als Ausnahme, er kommt aus seiner Nische aber auch nicht mehr heraus. Dies beruhte auf Skripten, doch wünscht man sich dass sie sich hier durchgesetzt hätten.

Vergleicht man die Show mit ihren Interviews ein Jahr zuvor, so hat man den Eindruck die beiden haben sich von den beiden netten Mädchen von nebenan zu Zicken entwickelt, die sich gerne über andere lustig machen. Besonders Lynne fiel unangenehm auf, weil sie sich auch noch über Tessa lustig machte. Ein Scherz von Lynne darüber, dass Pinguine nach dem Abschmelzen der Polkappen keinen Lebensraum mehr haben, ist weder lustig noch korrekt (Sie leben auf der Südhalbkugel und der Antarktis und dort ist auch Land nach dem Abschmelzen der Polkappen). Wie beide in einem Interview sagten war die Rollenverteilung vom Sender bestimmt, wobei Tessa den dummen Part bekommen hatte, im Stile von "Ernie und Bert".

TessaSo verwundert es nicht, wenn der Erfolg ausblieb. Sicher es gibt Hardcore L&T Fans, die schauen alles an was die beiden machen. Aber das sind nach einem Jahr vielleicht ein paar Dutzend Leute. Für den Rest ist es eine Show mit zwei hübschen Mädchen, die ihre ersten Schritte als Moderatorinnen machen. Hübsche Mädchen, die gerne mal vor der Kamera stehen wollen, gibt es wie Sand am Meer und entsprechend ist dies alleine kein Grund die Show anzusehen.

Die Quoten waren daher niedrig. An diesem Tag hatte RTL2 eine Gesamtquote von 6.5 %. Die L&T Show erreichte nur 1.7 %. Selbst in der "Zielgruppe" waren es nur 3.1 %. Das entspricht 450.000 beziehungsweise 370.000 Zuschauer. Selbst die Reality Show "Big Brother" unmittelbar vorher, hatte 1.25 Millionen.

Was danach folgte war noch unerfreulicher, aber abzusehen. Wie es ihre Art ist, lies sich Tessa öffentlich in ihrem Blog darüber aus was ihr und Lynne an der Show nicht gefiel und dass sie vieles davon schon vorher der Produktionsfirma mitgeteilt hatte, man sie jedoch vertröstete und die Mängel ignorierte, teilweise sogar Dinge die in Ordnung waren schlechter machte.

TessaDie Kritik ist sicher berechtigt, doch es ist nicht sehr klug diese öffentlich zu äußern. Prompt wurde dieser Blogeintrag von der Website "Quotenmeter" aufgegriffen und dann auch noch von anderen Internetportalen wie der Süddeutschen. Tessa ruderte dann am nächsten Tag zurück und meinte sie hätte nicht ihre Produktionsfirma kritisiert, sondern den Sender, doch wie bereits die Kommentare in ihrem Blog recht deutlich sagten: So war dem nicht und produziert hat die Sendung eben die Produktionsfirma und nicht RTL2.

Lynne & Tessa sind nicht Superstars die sich alles erlauben können. Im Fernsehbusiness sind sie absolute Novizen und wie die Sendung zeigte nicht mit dem Stammpublikum das sich RTL2 erhoffte (wohl in der Annahme wenn nur jeder 10.te der die Videos auf Google Video gesehen hat einschaltet eine tolle Quote zu haben). Ob es da klug ist sich mit der Produktionsfirma und dem Sender anzulegen, vor allem wenn die erste Sendung ein Flop war und die Gefahr besteht, dass dann der Sender vielleicht doch keine weiteren Folgen mehr dreht?

In meiner TV Zeitschrift sind weitere 3 Folgen angekündigt. Wann und ob diese produziert werden, ist noch nicht bekannt. Auch dies spricht eher gegen ein langfristig erfolgreiches Konzept. Welcher Fan einer solchen Show schaut sich bitte jede Woche den ganzen Sendeplan von RTL2 an? Eine Sendung dieser Art muss mit gewisser Regelmäßigkeit erscheinen, einmal pro Woche oder pro Monat. Doch das dürfte dann Probleme mit den Zukunftsplänen von L&T geben, wenn man bedenkt, dass sie nur für den Pilot schon annähernd 2 Wochen in Berlin waren.

Am 25.6.2007 gab Tessa in ihrem Blog bekannt, dass es bei der einen Folge der L&T Show bleibt und man einvernehmlich von weiteren Folgen Abstand genommen hat.

Links

Die Show komplett (341 MB)

Nur Szenen mit Lynne & Tessa, Trailer (96 MB)

3 Trailer (3 MB)

Verriss der Show durch Quotenmeter

Quotenmeter zitiert Tessas Kritik an der Show

Tessas Kritik in ihrem Blog.

Interview mit Axel Kühn, RTL2 Programmdirektor u.A. auch über die L&T Show

Ankündigung der Show

Und hier der Clip zur Show:

Besucher seit
dem 23.9.2006

Webcounter
Top 99