13.6.2010

Lynne und Tessa haben einen Werbetrailer für ein neues Spiel für die Wii Konsole gedreht. Dabei entstand dieses Karaoke Video.

18.2.2009

Es gibt tatsächlich noch neue Netzfundstücke zu den Beiden. In diesem Video erklärt Tessa Watzik wie alles begann.

22.1.2008

Steffen Nork informierte mich, dass er die Blogs seiner alten Webseite bald offline nehmen wird und bat mich die Interviews mit Lynne & Tessa zu übernehmen. Dies ist nun geschehen. (Siehe Interview 1, 2 und 3.

Die Choreographie

Bei der Aufnahme

Die häufigste Frage, die Lynne und Tessa zu hören bekommen ist - Probt ihr für die Videos ? Und das Erstaunen ist groß wenn Sie antworten "Nein". Meist glaubt man es Ihnen nicht, obwohl einige Videos Fehler haben und nicht lippensynchron sind. (Die Texte lernen Sie natürlich vorher, aber meistens können Sie diese sowieso schon auswendig). Lynne ist sehr selbstkritisch und hat sich auch kritisch zu ihren Videos geäußert insbesondere zu der Lippensynchronität. "What a girl wants" hat sie vom Netz genommen, weil sie mit ihrer Perfromance nicht zufrieden war und sie es nicht für ein lustiges Video hielt. Auch war sie nicht immer zufrieden mit Tessas Leistung, da sie oft in den Videos gepatzt hat und nicht lippensynchron war.

Ansonsten: Bei den ersten Versuchen im Mai 2006 gibt es natürlich schon noch den einen oder anderen Fehler. Mal brach die Kamera nach 2 Minuten mit der Aufzeichnung ab (This love), Mal verschluckte der Mediaplayer ein paar Worte (Wannabe) oder Lynne vergas den Originalssound zu entfernen (Skaterboy : "Kappe runtergefallen"). Meint ihr wirklich, wenn Lynne und Tessa proben würden, es gäbe dann noch solche Fehler in den Videos ?

Sie sprechen sich ab, wer anfängt und dann ergibt sich der Rest einfach. Wenn einer nicht weiter weis springt der andere ein. Wer sich die Videos genauer anschaut sieht auch da einige Probleme durch Nichtabsprache, so der Kopfzusammenstoß nach 24 Sekunden bei "Move your Feet" oder das Tessa bei Barbie Girl nach 50 Sekunden plötzlich den Ken sprechen sollte, den Text nicht wusste und recht hilflos nach rechts zu Lynne schaut, die dann einspringt.

"Wir haben einmal ein Video noch mal machen wollen, aber das klappte dann nicht. Man will es besser als beim ersten Mal machen und die Spontaneität ist weg", sagte Lynne. Ein Video mussten Sie aber nochmals drehen, das war "Livin' la vida loca", als Lynne auf dem feuchten und rutschigen Boden ausrutschte, nachdem sie Tessa eingesprayt hatte.

Wenn ein Video nichts wird drehen Sie es nicht noch mal, sondern veröffentlichen es einfach nicht. "Lucky" war von miserabler Qualität weil es nachts gedreht wurde, das haben Sie deswegen wieder vom Netz genommen. Bei "What a girl wants" meinte Lynne, das wäre schlecht und nicht synchron, so dass Sie auch dieses vom Netz nahmen, aber später auf Wunsch vieler Fans wieder veröffentlicht haben. Lucky war lange Zeit auf Youtube zu sehen, da es dort ein Trittbrettfahrer eingestellt hatte. Auf Wunsch vieler Fans hat der Autor dieser Website seine Kopie später veröffentlicht und ein Fan sie auf Google Video hochgeladen.

Auf Wunsch der Fans gab es das Video "Tearin Up my Heart" in zwei Fassungen zu sehen: Einmal beim ersten Dreh und diesmal haben Sie es noch mal probiert. Entscheidet selbst, welches besser ist. Anders als Lynne und Tessa behaupten ist es aber kein spontaner Nachdreh. Die erste Version entstand zusammen mit "Lucky" im Mai 2006, die zweite deutlich später wahrscheinlich im September 2006. Man erkennt es deutlich an Tessas längeren Haaren.

Besucher seit
dem 23.9.2006

Webcounter
Top 99