13.6.2010

Lynne und Tessa haben einen Werbetrailer für ein neues Spiel für die Wii Konsole gedreht. Dabei entstand dieses Karaoke Video.

18.2.2009

Es gibt tatsächlich noch neue Netzfundstücke zu den Beiden. In diesem Video erklärt Tessa Watzik wie alles begann.

22.1.2008

Steffen Nork informierte mich, dass er die Blogs seiner alten Webseite bald offline nehmen wird und bat mich die Interviews mit Lynne & Tessa zu übernehmen. Dies ist nun geschehen. (Siehe Interview 1, 2 und 3.

Über mich und diese Fanpage

Nun will sicher der eine oder andere wissen von wem diese Seite kommt und wie der Autor zu Lynne & Tessa steht. Alles fing an so etwa Anfang Juni als ich "Barbie Girl" in den Top 100 von Google Video entdeckte. Ich bin eigentlich kein Fan von solchen "Musikvideos", das liegt wahrscheinlich daran dass ich mit 41 etwas älter als das durchschnittliche L&T Publikum bin, aber ich fand das Video lustig. Ich schaute nach mehr von L&T und fand die beiden im Google Idol Forum wieder. Genauer gesagt Lynne, die schon damals mehr gepostet hat als Tessa.

Schon da war zu erkennen, dass die beiden ziemlich viele Fans haben und ich versuchte, nachdem ich in der letzten Zeit viel über die Abmahnwelle gehört habe, die beiden zu überzeugen, doch einen legalen Weg für ihre Videos zu finden.

Ende Juni gingen die beiden mit ihrer Website online und ich schickte Tessa einige Vorschläge für die Verbesserung. Darüber kamen wir in Kontakt. Allerdings würde ich mich nicht als der typische L&T Fan bezeichnen und so drehten sich unsere Gespräche weniger um L&T. Woran ich allerdings etwas auszusetzen hatte war die Website in ihrer Konzeption und Aktualität. Alles was ich jedoch dazu Tessa schickte wurde ignoriert. Wie ich erst später erfuhr, weil sie selbst keine Möglichkeit hatte, was zu ändern und wie ich noch später erfuhr auch kein Interesse.

Ende August wurde dann selbst für Außenstehende sichtbar, dass irgend etwas im Argen lag. Die beiden posteten kaum noch im Forum und Newsblog. Lynne-Tessa.de wurde nicht mehr gepflegt und auf lynnetessa.de wechselten sich Designs im Tagesabstand ab. Schließlich stand lynnetessa.de zum Verkauf. Mehr dazu im Artikel über die Websites der beiden und den Streit der sich daraus entfachte. An dieser Stelle bot ich nochmals meine Hilfe an. Es sollte lynnetessa.de neu aufgezogen werden und neben mir machten zwei andere Vorschläge für eine Website. Nun bin ich so alt wie Lynne und Tessa zusammen, und habe andere Designvorstellungen als 20 jährige. Dafür habe ich 3 Wochen lang daran gearbeitet, die ganzen Inhalte die man bisher vermisste, aus dem Forum, Presseausschnitten, Newsblog und der Galerie zusammenzutragen und eine Website aufzubauen in der ein Fan alles findet. Mein Ziel war es eine Informationsquelle zu schaffen. Meine Konkurrenz hat dafür mehr Arbeit in ein verspieltes Layout gesteckt, und damit gewonnen.

Unnötige Auseinandersetzungen

Nachdem ich von der Art wie dies geschehen ist nicht zufrieden war, habe ich mich an Tessa gewandt: Ich bekam am 10.9 eine feste Zusage, arbeitete 14 weitere Tage um die ganzen Infos zusammenzutragen und Seiten über die beiden zu schreiben und sah wie jeder andere am 24.9 den Relaunch mit einem neuen Design. Informiert hat mich keiner. Danach gab es Streit in der Tessa und ich ging mit den Inhalten die ich vorher erarbeitet habe auf dieser Website online. Die folgenden 2 Monaten waren von verschiedenen Auseinandersetzungen geprägt, dich hier im einzelnen nicht aufführen will, weil sie nichts mit L&T zu tun haben sondern mehr ein Streit zwischen mir und Tessa. Tessa ist gegen diese Website und möchte sie am liebsten offline sehen. Lynne stellt sich neutral, sie möchte weder in Lynnetessa.de beteiligt sein, noch an dieser. Sie hat mir allerdings erlaubt ihre Biographe und Fotos zu verwenden und auch Fragen beantwortet die Fans hatten.

Clipfish

Ab Dezember 2006 machten die beiden Promotion für Clipfish, ein von RTL betriebenes Videoportal, daraus entwickelte sich dann eine eigene Fernsehshow. Offiziell treten nun beide als Lynne und Tessa auf nur eben in einer neuen Rolle, als Moderatorinnen. Ich habe diese Website gemacht weil ich beide für sehr begabt in ihren Videos halte. Das ist etwas einzigartiges mit dem sie viele Menschen erreicht haben. Nun haben sie beide eine Möglichkeit gefunden daraus Kapital zu schlagen und mit dieser Popularität Geld zu verdienen. Ich bin sicher, dass die beiden dann wegen ihres guten Aussehens weitere Fanpages bekommen werden und diese sollten sie dann auf ihrem Weg als Moderatorinnen begleiten. Ich sehe das nicht mehr als meine Aufgabe an, denn um Personenkult ging es mir nie und das weswegen diese Fansite aufgebaut wurde wird es nie mehr geben: Lipsync Videos. Moderatoren, die gut aussehen gibt es aber wie Sand am Meer und eine Anhimmel-Fansite sollte es nie werden. Es wird daher noch weitere Links zu Veröffentlichungen von ihnen geben, mehr aber nicht.

 

Besucher seit
dem 23.9.2006

Webcounter
Top 99